Wie viel Trinkgeld man in Dubai gibt

Guten Tag, Reisende! Sind Sie auf dem Weg, die herrlichen Sanddünen von Dubai in den faszinierenden Vereinigten Arabischen Emiraten zu erkunden? Zwischen Kamelritten und Einkäufen in schicken Boutiquen fragen Sie sich vielleicht, wie viel Geld Sie im Restaurant, im Café oder sogar im Taxi als Trinkgeld geben sollen. Nun, meine Freunde, heute ist Ihr Glückstag. Packen Sie Ihre Koffer und schnallen Sie sich an, denn wir begeben uns auf eine Reise zur Entmystifizierung des Trinkgelds in Dubai.

Wie viel Trinkgeld man in Restaurants gibt

Beginnen wir mit den Essenszentren. Während es in vielen Ländern der Welt eine etablierte Trinkgeldkultur gibt, gilt in Dubai das Mantra "es ist nett, aber nicht obligatorisch". Die Gehälter der Kellner sind hier nicht vom Trinkgeld abhängig - Halleluja! Um die Bemühungen Ihres Kellners zu würdigen, sind 10-15% der Gesamtrechnung ein guter Richtwert. Und wenn der Service mangelhaft war? Dann ist es völlig in Ordnung, das Trinkgeld zu verweigern, anstatt eine vernichtende Bemerkung zu hinterlassen.

Wie viel Trinkgeld man in Cafés gibt

Als nächstes sind Cafés an der Reihe, jedermanns bevorzugte Anlaufstelle für einen Koffeinschub. Hier sind die Regeln viel lockerer, wie ein perfekter Eiskaffee an einem heißen Sommertag. In der Regel finden Sie am Tresen ein Trinkgeldglas. Wenn Ihnen der Service gefallen hat oder Ihr Barista einen Milchkaffee gezaubert hat, der an den Burj Khalifa erinnert, werfen Sie zwischen 5 und 20 Dirhams ein. Das ist ein Zeichen Ihres donnernden Applauses für die Braukunst des Barista.

Wie viel Trinkgeld man in Bars gibt

Wenn es um Trinkgeld in Bars geht, mögen die Barkeeper ihre Münzen genauso sehr wie das Mixen von Cocktailmischungen. Versuchen Sie es mit 10% Ihrer Gesamtrechnung. Sie hatten einen Riesenspaß und haben einen außergewöhnlichen Service genossen? Geben Sie ruhig mehr Trinkgeld!

Wie viel Trinkgeld man im Taxi gibt

Fahren Sie mit dem Taxi zu Ihrem nächsten Ziel? Taxifahrer in Dubai erwarten in der Regel kein Trinkgeld, aber wenn Sie Ihren Fahrpreis um 5-10 Dirhams aufrunden, erhalten Sie ein willkommenes Nicken der Anerkennung.

Sollten Sie Ihr Trinkgeld mit Karte oder in bar geben?

Ah! Die uralte Debatte: Karte oder Bargeld? Während Kartenzahlungen in Dubai überall akzeptiert werden, sollten Sie Ihr Trinkgeld lieber in bar geben. So können Sie sicher sein, dass Ihr Trinkgeld direkt in die Taschen derjenigen fließt, die Sie bedient haben, und nicht von den Bearbeitungsgebühren für die Karte aufgefressen wird. Legen Sie also ein paar Geldscheine für die netten Menschen bereit, die ihr Bestes tun, um Ihren Tag ein wenig zu verschönern!

Denken Sie daran, Abenteurer: Trinkgeld ist nicht vorgeschrieben, aber willkommen, und Ihre Großzügigkeit wird nicht unbemerkt bleiben. Blenden Sie Dubai also mit Ihrem Trinkgeld (beide Arten). Und nun gehen Sie los und genießen Sie alles, was diese wunderschöne Stadt zu bieten hat!