Was Sie über Geld in Genua wissen müssen

Welche Währung verwendet Genua jetzt

Ahoi, liebe Entdecker! Heute stechen wir in See, um das pulsierende Stadtbild von Genua zu erkunden, der lebhaften Hafenstadt in Italien. Sie fragen sich bestimmt, was die Währung dieser charmanten Stadt ist? Nun, Genua verwendet, wie der Rest von Italien, den Euro (€) als offizielle Währung. Und für den Fall, dass Sie sich Taschen voller Münzen im Piratenstil vorstellen, lassen Sie uns die Groschen und Dublonen für unsere Fantasieabenteuer aufheben!

Kredit- und Debitkarten in Genua

Kommen wir nun zu den Karten - werden Plastikkameraden wie Kredit- und Debitkarten hier weitgehend akzeptiert? Auf jeden Fall! Die Händler in Genua nehmen alle gängigen Kredit- und Debitkarten mit offenen Armen auf. Ganz gleich, ob Sie ein himmlisches Stück Focaccia-Brot bezahlen, ein lokales Kunstwerk kaufen oder eine Eintrittskarte für das berühmte Aquarium buchen möchten - Ihre treuen Plastikfreunde werden Ihnen immer zu Diensten sein. Denken Sie jedoch daran, dass in einigen kleinen traditionellen Geschäften oder auf Straßenmärkten nur Bargeld verkauft wird. Es kann also nicht schaden, ein paar Euro in der Tasche zu haben!

Bargeld in Genua verwenden

Apropos Bargeld in Genua: Sie hoffen wahrscheinlich, dass Sie tief in die lokale Kultur eintauchen können. Was gibt es da Besseres, als auf die altmodische Art und Weise für Ihre kostbaren Entdeckungen zu bezahlen? Keine Sorge, Bargeldtransaktionen sind so üblich wie die faszinierenden historischen Sehenswürdigkeiten, die unsere geliebte Stadt schmücken.

Geldautomaten in Genua

Aber woher bekommen Sie diese wertvolle Beute aus Papier und Metall? Nun, keine Angst, Geldautomaten (oder wie man in Italien sagt, Bancomaten) gibt es hier... und dort, und so ziemlich überall in Genua! Diese Geldautomaten sind 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche in Betrieb und sorgen dafür, dass Sie nie ohne Zugang zu Ihrer Schatztruhe dastehen!

Ein Wort der Warnung an meine Mitabenteurer - dieser Komfort ist zwar fantastisch, hat aber seinen Preis. Für das Abheben von Bargeld fallen Gebühren an, die jedoch je nach den Auslandsrichtlinien Ihrer Hausbank variieren können. Es ist immer eine kluge Idee, diese Details zu überprüfen, bevor Sie in See stechen.

Banköffnungszeiten

Und wenn Sie den guten alten Bankbesuch für Ihre Transaktionen bevorzugen, dann gürten Sie Ihre Lenden! Die Banken in Genua öffnen in der Regel gegen 8:30 Uhr und sind bis 13:30 Uhr geöffnet. Aber warten Sie, das ist noch nicht alles! Nach einer kleinen Ruhepause (oder dem berühmten italienischen 'riposo') geht es gegen 14:30 Uhr weiter und die Banken arbeiten von Montag bis Freitag bis 16:30 Uhr.

Also packen Sie Ihre Koffer, liebe Entdecker. Wenn Sie Ihre Währungsfragen geklärt haben, lädt Genua Sie dazu ein, seine unzähligen Rätsel zu lüften. Das Abenteuer wartet auf Sie!