Wie viel Trinkgeld man in New York City gibt

Hallo, liebe Tipp-Kenner! Schnallen Sie sich an! Denn wir sind dabei, den Trubel von New York City zu durchqueren, um die Geheimnisse der Trinkgeld-Etikette zu lüften!

Wie viel Trinkgeld man in Restaurants gibt

Ah, die klassische New Yorker Restaurantszene, wo sich die Kulturen treffen und die Küchen sich kreuzen. Als Faustregel für das Trinkgeld in Restaurants gilt 15 bis 20 % der Rechnung vor Steuern, abhängig von der Qualität des Service. Ein guter Ausgangspunkt sind 18%, und von da aus können Sie die Höhe des Trinkgelds an die Leistung Ihres Kellners anpassen. Denken Sie daran, dass Ihr Trinkgeld einen großen Beitrag zum Lebensunterhalt der Kellner leistet.

Wie viel Trinkgeld man in Cafés gibt

Die Trinkgeldkultur in Coffeeshops kann genauso knifflig sein wie die Bestellung eines dreifachen, venti, soy, no foam latte! Bei diesen kurzen und oft eiligen Interaktionen ist ein Dollar für Ihre morgendliche Tasse Kaffee eine willkommene Geste. Wenn man sich an Ihren Namen und Ihre Lieblingsbestellung erinnert? Das ist es vielleicht wert, eine zusätzliche Münze in die Trinkgeldkasse zu werfen, meinen Sie nicht auch?

Wie viel Trinkgeld man in Bars gibt

Nächster Halt - die pulsierenden Bars der Stadt! Egal, ob es sich um eine elegante Dachterrassenbar oder eine charmante Kneipe handelt, in der Regel gilt die Regel $1 pro Getränk. Bestellen Sie einen Cocktail mit sieben Zutaten und einem Begleitlied? Machen Sie $2 draus. Unterhaltung ist schließlich nicht billig! Für die Rechnung am Ende des Abends ist die 15%-20%-Regel ideal.

Wie viel Trinkgeld man im Taxi gibt

Steigen Sie in ein Taxi ein und aus und fühlen Sie sich wie in einer Verfolgungsszene aus einem Film? Ein solcher Nervenkitzel verdient Trinkgeld! Bei Taxis beträgt es etwa 15 % bis 20 % des Fahrpreises, wobei ein Mindestbetrag von 2 bis 3 Dollar ebenfalls üblich ist. Uber oder Lyft? Sie verfügen über eine In-App-Tipp-Funktion, mit der Sie problemlos Trinkgeld geben können.

Sollten Sie Trinkgeld mit Karte oder in bar geben?

Und nun die uralte Debatte: Trinkgeld mit Karte oder in bar? Aha, mein lieber Freund, da gibt es keine endgültige Antwort. Viele Angestellte bevorzugen Bargeld, da sie es sofort einstecken können. Aber Trinkgeld per Karte ist manchmal bequemer für Sie und stellt sicher, dass das Restaurant alle Einnahmen meldet. Welche Methode Sie auch immer wählen, denken Sie daran, dass der Gedanke hinter dem Trinkgeld am meisten zählt.

Das war's, meine lieben Freunde der Trinkgeldnavigation! Ein kurzer Leitfaden für das Trinkgeld in unserem geliebten Big Apple. Wenn Sie das nächste Mal ein Stück authentische New Yorker Pizza genießen oder einen Manhattan in der Hand haben, denken Sie daran, dass Ihr Trinkgeld ein Zeichen der Dankbarkeit ist und keine finanzielle Verpflichtung. Bis zu unserem nächsten Abenteuer, geben Sie gutes Trinkgeld und reisen Sie glücklich!